Datenschutz

Datenschutzerklärung

Informationen zum Datenschutz über unsere Verarbeitung von Kunden- und Interessentendaten gemäß Artikel 13, 14 und 21 der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO)

UNDECIDED GmbH

In Übereinstimmung mit den Anforderungen der Artikel 13, 14 und 21 der Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) informieren wir Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die damit verbundenen Datenschutzrechte. Welche Daten im Detail verarbeitet und wie sie verwendet werden, hängt weitgehend von den angeforderten oder vereinbarten Leistungen ab. Um sicherzustellen, dass Sie im Rahmen der Vertragserfüllung oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen umfassend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informiert sind, beachten Sie bitte die nachstehenden Angaben.

1. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts

UNDECIDED GmbH
Königstraße 74
90402 Nürnberg
Deutschland

Telefon +49 157 597 45997

E-Mail:
ramona.undecided@hotmail.com
klaus.undecided@hotmail.com

www.undecidedbar.de

Geschäftsführer: Ramona Shabla, Assaad Maalouf

2. Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten gemäß den Bestimmungen der Europäischen Allgemeinen Datenschutzverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), soweit diese für die Festlegung, Durchführung, Erfüllung und Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit personenbezogene Daten zur Aufnahme oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses oder im Rahmen der Umsetzung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO rechtmäßig.

Wenn Sie uns die ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe an Dritte, Bewertung zu Marketingzwecken oder Werbung per E-Mail) erteilen, ist die Verarbeitung auf der Grundlage Ihrer Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. eine DSGVO. Eine gegebene Einwilligung kann jederzeit mit zukünftiger Wirkung widerrufen werden (siehe Abschnitt 9 dieser Datenschutzinformationen). Sofern erforderlich und rechtlich zulässig, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentlichen vertraglichen Zwecke hinaus, um gesetzliche Verpflichtungen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung gegebenenfalls zur Wahrung der berechtigten Interessen von uns oder Dritten sowie zur Verteidigung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen gemäß Art. 6 (1) lit. f DSGVO. Falls erforderlich, werden wir Sie unter Angabe des berechtigten Interesses gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

3. Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten nur Daten, die sich auf den Vertragsabschluss oder die vorvertraglichen Maßnahmen beziehen. Dies können allgemeine Daten über Sie oder Ihr Unternehmen (Name, Adresse, Kontaktdaten usw.) sowie alle anderen Daten sein, die Sie uns im Rahmen des Vertrags zur Verfügung stellen.

4. Datenquelle

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen erhalten, wenn Sie uns kontaktieren oder ein Vertragsverhältnis eingehen oder im Rahmen vorvertraglicher Maßnahmen oder die Sie über unsere Kontaktformulare bereitstellen.

5. Empfänger der Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen nur an diejenigen Bereiche und Personen weiter, die diese Daten benötigen, um ihre vertraglichen und rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen oder unser berechtigtes Interesse umzusetzen.

Andernfalls werden Daten nur an Empfänger außerhalb des Unternehmens weitergegeben, sofern dies gesetzlich zulässig oder vorgeschrieben ist, die Übermittlung zur Bearbeitung und damit zur Vertragserfüllung oder auf Ihren Wunsch zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, haben wir Ihre Zustimmung oder sind berechtigt, Informationen bereitzustellen. Unter diesen Bedingungen können Empfänger personenbezogener Daten z. B. sein:

Externer Steuerberater
Öffentliche Stellen und Institutionen (z. B. Staatsanwaltschaft, Polizei, Aufsichtsbehörden, Finanzamt), wenn eine rechtliche oder behördliche Verpflichtung besteht.

6. Dauer der Datenspeicherung

Bei Bedarf verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer unserer Geschäftsbeziehung oder zur Erfüllung vertraglicher Zwecke. Dies beinhaltet a. auch die Initiierung und Ausführung eines Vertrages.

Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und dem Steuergesetzbuch (AO) ergeben. Die dort angegebenen Aufbewahrungs- und Dokumentationsfristen betragen zwei bis zehn Jahre.

Schließlich basiert die Lagerzeit auch auf den gesetzlichen Verjährungsfristen, z. B. nach §§ 195 ff. Vom Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) in der Regel drei Jahre, in einigen Fällen jedoch bis zu dreißig Jahre.

7. Ihre Rechte

Jede betroffene Person hat ein Auskunftsrecht nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Benachrichtigung nach Art. 19 DSGVO und das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, eine Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DSGVO, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig ist. Das Recht, eine Beschwerde einzureichen, lässt andere administrative oder gerichtliche Rechtsbehelfe unberührt.

Wenn die Verarbeitung der Daten auf Ihrer Zustimmung beruht, sind Sie gemäß Art. 7 DSGVO, um Ihre Zustimmung zur Verwendung Ihrer persönlichen Daten jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie, dass die Stornierung nur für die Zukunft gilt. Die vor dem Widerruf erfolgte Verarbeitung ist nicht betroffen. Bitte beachten Sie auch, dass wir möglicherweise bestimmte Daten für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren müssen, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen (siehe Abschnitt 6 dieser Datenschutzinformationen).

Um Ihre Rechte zu schützen, können Sie die in Abschnitt 1 angegebenen Kontaktdaten verwenden.

8. Notwendigkeit der Angabe personenbezogener Daten

Die Angabe personenbezogener Daten für die Entscheidung, einen Vertrag abzuschließen, den Vertrag zu erfüllen oder vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen, ist freiwillig. Eine Entscheidung können wir jedoch nur im Rahmen vertraglicher Maßnahmen treffen, wenn Sie solche personenbezogenen Daten angeben, die für den Vertragsschluss, die Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen erforderlich sind.

9. Cookies

Unsere Website verwendet HTTP-Cookies, um benutzerspezifische Daten zu speichern. Im Folgenden erklären wir, was Cookies sind und warum sie verwendet werden.

Was genau sind Cookies?

Verwenden Sie immer einen Browser, wenn Sie im Internet surfen. Bekannte Browser sind Chrome, Safari, Firefox, Internet Explorer und Microsoft Edge. Die meisten Websites speichern kleine Textdateien in Ihrem Browser. Diese Dateien werden als Cookies bezeichnet. Eines kann nicht ohne weiteres verworfen werden: Cookies sind wirklich nützliche kleine Helfer. Fast alle Websites verwenden Cookies. Insbesondere handelt es sich um HTTP-Cookies, da es auch andere Cookies für andere Anwendungsbereiche gibt. HTTP-Cookies sind kleine Dateien, die unsere Website auf Ihrem Computer speichert. Diese Cookie-Dateien werden automatisch im Cookie-Ordner abgelegt, dem „Gehirn“ Ihres Browsers. Ein Cookie besteht aus einem Namen und einem Wert. Beim Definieren eines Cookies müssen auch ein oder mehrere Attribute angegeben werden.

Cookies speichern bestimmte Benutzerdaten von Ihnen, z. B. Sprach- oder persönliche Seiteneinstellungen. Wenn Sie unsere Website erneut besuchen, überträgt Ihr Browser die „benutzerbezogenen“ Informationen zurück auf unsere Website. Dank Cookies weiß unsere Website, wer Sie sind und bietet Ihnen Ihre übliche Standardeinstellung. In einigen Browsern hat jedes Cookie eine eigene Datei, in anderen wie Firefox werden alle Cookies in einer einzigen Datei gespeichert. Es gibt sowohl Erstanbieter-Cookies als auch Drittanbieter-Cookies. Erstanbieter-Cookies werden direkt von unserer Website erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von Partner-Websites (z. B. Google Analytics) erstellt. Jedes Cookie ist einzeln zu bewerten, da jedes Cookie unterschiedliche Daten speichert. Die Ablaufzeit eines Cookies variiert ebenfalls zwischen einigen Minuten und einigen Jahren. Cookies sind keine Softwareprogramme und enthalten keine Viren, Trojaner oder andere „Schädlinge“. Cookies können auch nicht auf Informationen von Ihrem PC zugreifen.

Cookie-Daten können beispielsweise folgendermaßen aussehen:

– Name: _ga
– Verfallszeit: 2 Jahre
– Verwendung: Differenzierung der Website-Besucher
– Beispielwert: GA1.2.1326744211.152321163087

Ein Browser sollte die folgenden Mindestgrößen unterstützen:

– Ein Cookie sollte mindestens 4096 Bytes enthalten
– Pro Domain sollten mindestens 50 Cookies gespeichert werden
– Insgesamt sollten mindestens 3000 Cookies gespeichert werden.

Welche Arten von Cookies gibt es?

Die Frage, welche Cookies wir insbesondere verwenden, hängt von den verwendeten Diensten ab und wird in den folgenden Abschnitten der Datenschutzerklärung erläutert. An dieser Stelle möchten wir kurz die verschiedenen Arten von HTTP-Cookies erläutern. Es gibt vier Arten von Cookies:

Streng notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, um die Grundfunktionen der Website sicherzustellen. Diese Cookies sind beispielsweise erforderlich, wenn ein Benutzer ein Produkt in den Warenkorb legt, dann auf anderen Seiten surft und erst später auscheckt. Diese Cookies löschen den Warenkorb nicht, auch wenn der Benutzer sein Browserfenster schließt.

Funktionale Cookies
Diese Cookies sammeln Informationen über das Benutzerverhalten und darüber, ob der Benutzer Fehlermeldungen erhält. Darüber hinaus messen diese Cookies auch die Ladezeit und das Verhalten der Website in verschiedenen Browsern.

Gezielte Cookies
Diese Cookies erleichtern die Verwendung. Beispielsweise werden eingegebene Speicherorte, Schriftgrößen oder Formulardaten gespeichert.

Werbe-Cookies
Diese Cookies werden auch als Targeting-Cookies bezeichnet. Sie dienen dazu, dem Benutzer maßgeschneiderte Werbung zu liefern. Dies kann sehr praktisch sein, aber auch sehr ärgerlich. Wenn Sie zum ersten Mal eine Website besuchen, werden Sie normalerweise gefragt, welche dieser Arten von Cookies Sie zulassen möchten. Und natürlich wird diese Entscheidung auch in einem Cookie gespeichert.

Wie kann ich Cookies löschen?

Sie entscheiden, wie und ob Sie Cookies verwenden möchten. Unabhängig davon, von welchem ​​Dienst oder von welcher Website die Cookies stammen, haben Sie immer die Möglichkeit, Cookies zu löschen und nur teilweise zuzulassen oder zu deaktivieren. Sie können beispielsweise Cookies von Drittanbietern blockieren, aber alle anderen Cookies zulassen. Wenn Sie herausfinden möchten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, wenn Sie die Cookie-Einstellungen ändern oder löschen möchten, finden Sie diese in Ihren Browser-Einstellungen:

Chrome: Löschen, aktivieren und verwalten Sie Cookies in Chrome
Safari: Verwalten Sie Cookies und Website-Daten mit Safari
Firefox: Löschen Sie Cookies, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer gespeichert haben
Internet Explorer: Cookies löschen und verwalten
Microsoft Edge: Löschen und Verwalten von Cookies

Wenn Sie grundsätzlich keine Cookies möchten, können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie immer darüber informiert, wann ein Cookie gesetzt werden soll. Mit jedem einzelnen Cookie können Sie entscheiden, ob Sie das Cookie zulassen möchten oder nicht. Die Vorgehensweise ist je nach Browser unterschiedlich. Suchen Sie am besten in Google nach den Anweisungen mit den Suchbegriffen „Cookies löschen Chrome“ oder „Cookies deaktivieren Chrome“ bei einem Chrome-Browser oder tauschen Sie das Wort „Chrome“ gegen den Namen Ihres Browsers aus, z. Edge, Firefox, Safari aus.

Was ist mit meinem Datenschutz?

Die sogenannte „Cookie-Richtlinie“ besteht seit 2009. Dies besagt, dass die Speicherung von Cookies die Zustimmung des Website-Besuchers (d. H. Sie) erfordert. In den EU-Ländern gibt es jedoch immer noch sehr unterschiedliche Reaktionen auf diese Leitlinien. In Deutschland wurden die Cookie-Richtlinien nicht als nationales Recht umgesetzt. Stattdessen wurde diese Richtlinie weitgehend in § 15 Abs. 3 Telemediengesetz (TMG) umgesetzt.

Wenn Sie mehr über Cookies erfahren möchten und sich nicht vor technischer Dokumentation scheuen möchten, empfehlen wir https://tools.ietf.org/html/rfc6265, die Anforderung von Kommentaren der Internet Engineering Task Force (IETF) mit dem Namen „HTTP State“ Managementmechanismus “.

10. Analyse-Tools

Google Maps
Auf unserer Website verwenden wir Google Maps, um unseren Standort anzuzeigen und eine Routenbeschreibung zu erstellen. Es handelt sich um einen Dienst von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, im Folgenden als „Google“ bezeichnet. Um die Anzeige bestimmter Schriftarten auf unserer Website zu ermöglichen, wird beim Besuch unserer Website eine Verbindung zum Google-Server in den USA hergestellt. Wenn Sie die in unsere Website integrierte Google Maps-Komponente aufrufen, speichert Google über Ihren Internetbrowser ein Cookie auf Ihrem Gerät. Ihre Benutzereinstellungen und Daten werden verarbeitet, um unseren Standort anzuzeigen und eine Routenbeschreibung zu erstellen. Wir können nicht ausschließen, dass Google Server in den USA verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unserer Website. Durch die auf diese Weise hergestellte Verbindung zu Google kann Google bestimmen, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet wurde und an welche IP-Adresse die Anweisungen gesendet werden sollen. Wenn Sie dieser Verarbeitung nicht zustimmen, haben Sie die Möglichkeit, die Installation von Cookies zu verhindern, indem Sie die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internetbrowser vornehmen. Details dazu finden Sie unter dem Punkt „Cookies“. Darüber hinaus erfolgt die Nutzung von Google Maps und der über Google Maps erhaltenen Informationen gemäß der Zertifizierung durch den EU-US-Datenschutzschild („EU-US-Datenschutzschild“) https://www.privacyshield.gov/participant? id = a2zt000000001L5AAI & status = Active garantiert Google, dass die Datenschutzanforderungen der EU auch bei der Datenverarbeitung in den USA eingehalten werden. Nutzungsbedingungen von Google https://policies.google.com/terms?gl=DE&hl=de und die Nutzungsbedingungen für Google Maps https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. Darüber hinaus bietet Google weitere Informationen unter https://adssettings.google.com/authenticated, https://policies.google.com/privacy.

 

Google Analytics
Wir verwenden das Analyse-Tracking-Tool Google Analytics (GA) der amerikanischen Firma Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Website. Google Analytics sammelt Daten über Ihre Aktionen auf unserer Website. Wenn Sie beispielsweise auf einen Link klicken, wird diese Aktion in einem Cookie gespeichert und an Google Analytics gesendet. Mit den Berichten, die wir von Google Analytics erhalten, können wir unsere Website und unseren Service besser auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Im Folgenden werden wir näher auf das Tracking-Tool eingehen und Sie vor allem darüber informieren, welche Daten gespeichert sind und wie Sie dies verhindern können.
Unser Ziel mit dieser Website ist klar: Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Die Statistiken und Daten von Google Analytics helfen uns, dieses Ziel zu erreichen. Die statistisch ausgewerteten Daten geben uns ein klares Bild der Stärken und Schwächen unserer Website. Einerseits können wir unsere Website so optimieren, dass Interessenten sie bei Google leichter finden können. Andererseits helfen uns die Daten, Sie als Besucher besser zu verstehen. Wir wissen daher genau, was wir auf unserer Website verbessern müssen, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Die Daten helfen uns auch, unsere Werbe- und Marketingmaßnahmen individueller und kostengünstiger durchzuführen. Schließlich ist es nur sinnvoll, unsere Produkte und Dienstleistungen Interessierten zu zeigen. Google Analytics verwendet einen Tracking-Code, um eine zufällige, eindeutige ID zu erstellen, die mit Ihrem Browser-Cookie verknüpft ist. So erkennt Google Analytics Sie als neuen Nutzer. Wenn Sie das nächste Mal unsere Website besuchen, werden Sie als „wiederkehrender“ Benutzer erkannt. Alle gesammelten Daten werden zusammen mit dieser Benutzer-ID gespeichert. Dies ermöglicht es zunächst, pseudonyme Benutzerprofile auszuwerten. Ihre Interaktionen auf unserer Website werden anhand von Labels wie Cookies und App-Instanz-IDs gemessen. Interaktionen sind alle Arten von Aktionen, die Sie auf unserer Website ausführen. Wenn Sie auch andere Google-Systeme (z. B. ein Google-Konto) verwenden, können über Google Analytics generierte Daten mit Cookies von Drittanbietern verknüpft werden. Google gibt keine Google Analytics-Daten weiter, es sei denn, wir als Website-Betreiber genehmigen sie. Ausnahmen können auftreten, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Google Tag Manager

Für unsere Website verwenden wir den Google Tag Manager von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA). Dieser Tag-Manager ist eines von vielen hilfreichen Marketingprodukten von Google. Mit Google Tag Manager können wir Codeabschnitte mithilfe verschiedener Tracking-Tools, die wir auf unserer Website verwenden, zentral installieren und verwalten.

Der Tag Manager selbst ist eine Domain, die keine Cookies setzt und keine Daten speichert. Es fungiert lediglich als „Administrator“ der implementierten Tags. Die Daten erfassen die einzelnen Tags der verschiedenen Webanalysetools. Die Daten werden virtuell an die einzelnen Tracking-Tools in Google Tag Manager weitergeleitet und nicht gespeichert. Bei den integrierten Tags der verschiedenen Webanalyse-Tools wie Google Analytics ist die Situation jedoch völlig anders. Abhängig vom Analysetool werden in der Regel verschiedene Daten zu Ihrem Webverhalten mithilfe von Cookies gesammelt, gespeichert und verarbeitet. Lesen Sie zu diesem Zweck bitte unsere Datenschutztexte zu den einzelnen Analyse- und Nachverfolgungswerkzeugen, die wir auf unserer Website verwenden. In den Kontoeinstellungen von Tag Manager haben wir Google erlaubt, Google zu erlauben, anonymisierte Daten von uns zu erhalten. Hierbei handelt es sich jedoch nur um die Verwendung und Verwendung unseres Tag-Managers und nicht um Ihre Daten, die über die Codeabschnitte gespeichert werden. Wir ermöglichen Google und anderen, ausgewählte Daten anonym zu empfangen. Wir stimmen daher der anonymen Weitergabe unserer Website-Daten zu. Trotz umfangreicher Recherchen konnten wir nicht genau herausfinden, welche zusammengefassten und anonymen Daten weitergeleitet wurden. In jedem Fall löscht Google alle Informationen, die unsere Website identifizieren könnten. Google kombiniert die Daten mit Hunderten anderer anonymer Website-Daten und erstellt im Rahmen von Benchmarking-Maßnahmen Nutzertrends. Beim Benchmarking werden Ihre eigenen Ergebnisse mit denen Ihrer Mitbewerber verglichen. Prozesse können basierend auf den gesammelten Informationen optimiert werden.

Stand 05/2020

Diese Website benutzt Cookies, um die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zur Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.